Förderung der Persönlichkeitsentwicklung

Sozialkompetenzen (u.a. Konfliktfähigkeit):

  • Erlernen eines adäquaten Umgangs mit eigenen Bedürfnissen im Kontext eines sozialen Miteinanders
  • Verabreden und Einüben von Umgangsregeln innerhalb der Gruppengemeinschaft und im öffentlichen Leben
  • Rückmeldung über problematisches Verhalten
  • Entwicklung von Lösungs- und Konfliktbewältigungsstrategien

Kulturtechniken:

  • Vermittlung von Moralvorstellungen, Werten und Normen unserer sozialen und demokratischen Gesellschaftsordnung
  • Einüben von sozial akzeptierten und gesellschaftlich erfolgreichen Verhaltensmustern
  • Übernahme von Aufgaben und Pflichten für die Gruppe

Motorische Fähigkeiten:

  • Einübung handwerklicher Grundkenntnisse, sowie z.B. Erlernen einfacher Reparaturen
  • Nach individuellen Interessen und Fähigkeiten ausgewählte Sport- und Spielangebote (siehe auch Freizeitgestaltung)

Lebenspraktische Fähigkeiten:

  • Allg. Verkehrserziehung und Einüben des Umgangs mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Einüben des Umgangs mit öffentlichen Einrichtungen
  • Einüben des Umgangs mit Geld
  • Pflege und Aufbewahrung von Wäsche und Kleidung und Auswahl wetterangemessener Kleidung
  • Bei vorhanden sein von Erkrankungen, adäquater Umgang mit diesendurch Anleitung in Absprache mit den behandelnden Ärzten

Sonstiges:

  • Reflexionsgespräche
  • Aufarbeitung von bisherigen Erfahrungen und Problemen und Entwicklung von Lebensperspektiven
  • Bei Bedarf Sicherstellung psychotherapeutischer Leistungen und/oder Beratung (Individuelle Sonderleistung)